übersetzerübersetzungtranslator
 Übersetzungsbüro Übersetzer englisch Übersetzer russisch Übersetzer italienisch Übersetzer spanisch Übersetzer französisch Übersetzer polnisch

Sie brauchen eine exakte Übersetzung?
Sie suchen ein Übersetzungsbüro für Deutsch-Tschechisch / Tschechisch-Deutsch?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Wir bieten Ihnen die attraktivsten Preise (Übersetzungen schon ab 0,60 Euro pro Standardzeile) und Rabatte bis zu 20% für unseren Stammkunden und für größere Aufträge an. Grundsätzlich richten sich die Preise nach Sprache, Textinhalt (Schwierigkeit) und Textmenge. Eine Standardzeile hat 50 Anschläge, eine Standardseite hat 30 Zeilen.

Übersetzung:

Deutsch-Tschechisch / Tschechisch-Deutsch

  Übersetzung deutsch
www.google.de
Deutschland
Übersetzung tschechisch
www.google.com/intl/cs
Tschechien
 
Google
Wir haben uns auf folgende Bereiche (Thematiken) spezialisiert und können Ihnen eine exakte und sinngemäße Übersetzung in diesen Bereichen garantieren:

Bau, Bekleidung, Biotechnologie, Chemie, Dienstleistungen verschiedener Art, Elektrotechnologie, Fahrzeug/ Fahrzeugbau, Finanzdienstleistung, Freizeitprodukte, Gesundheitswesen, Handel, Hardware, Immobilien, Internet, Konsumgüter, Kosmetik, Kunststoffe, Logistik, Lebensmittel, Maschinenbau, Medien, Nanotechnologie, Pharma, Rohstoffe, Software, Tourismus, Unterhaltung.

Damit wir unser unverbindliches Angebot für Sie möglichst schnell erstellen können, ist es sehr nützlich, wenn Sie uns per E-mail oder Kontaktformular einige Informationen zu sich und dem zu übersetzenden Text geben. Sollte der Text nicht als Datei verfügbar sein, können Sie ihn natürlich auch per Telefax oder Post an uns schicken. Wichtige Originale sollten stets per Einschreiben versandt werden. Alle Angaben werden absolut vertraulich behandelt.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Tschechische Sprache

Tschechisch ist eine Sprache aus dem westslawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Sie wird von ca. 12 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen (Stand 1999), von denen ca. 10 Millionen in Tschechien leben, wo es die Amtssprache ist. Seit dem 1. Mai 2004 ist Tschechisch auch eine Amtssprache der EU. Die Wissenschaft, die sich mit der tschechischen Sprache befasst, ist die Bohemistik.

Tschechisch und Slowakisch sind gegenseitig gut verständlich (siehe dazu unter slowakische Sprache). Schriftlich sind die beiden Sprachen am einfachsten durch den Buchstaben r unterscheidbar, den es nur im Tschechischen gibt (zur Aussprache siehe unten). Der ebenso geschriebene Laut des Obersorbischen wird heute nach t wie tsch oder c, sonst wie sch gesprochen.

Die Aussprache des Tschechischen gilt als schwierig, einerseits wegen der Zischlaute und des r, andererseits weil r und l eigene Silben bilden können (z.B. wird der Ortsname Brno, dt. Brünn, zweisilbig gesprochen). Dadurch sind Sätze wie Strc prst skrz krk möglich, die offensichtlich keine Vokale enthalten.

Grammatik
Tschechisch ist eine stark flektierende Sprache mit sieben grammatischen Fällen (Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ, Vokativ, Lokativ, Instrumental) im Singular und Plural. Im Akkusativ Singular und Nominativ Plural der Maskulina gibt es unterschiedliche Formen für belebte (Belebtheitskategorie) und unbelebte Wesen. Die Substantiva haben in jedem der drei Genera mindestens vier Grundformen.

Das Verbum verfügt über die Kategorien von Aspekt (perfektiv und imperfektiv) und Tempus (Präsens, Futur, Präteritum), Person, Numerus und Modus (Imperativ, Konditional).

Die Deklinierung und Konjugierung erfolgt mittels Endungen (und/oder kleine Änderungen im Stamm), deren Bildung sehr vielfältig und nicht immer regelmäßig und somit sehr schwer erlernbar ist.

Die Wortfolge ist relativ frei und ermöglicht stilistische Differenzierungen.

Im Tschechischen werden viele Adjektive und Partizipien nicht nur nach Genus, Numerus und Kasus abgewandelt, es wird zusätzlich zwischen langen und kurzen Formen unterschieden. Im Unterschied z.B. zum Kroatischen oder den baltischen Sprachen können kurze Formen nur prädikativ verwendet werden und weisen ein reduziertes Paradigma auf. Während die Kurzformen von Adjektiven meist in gehobenem Stil benützt werden, ist die Verwendung der Kurz-/Langformen von Partizipien im periphrastischen Passiv auch in der Umgangssprache bedeutungsunterscheidend, z.B. okno bylo zavreno (Vorgangspassiv: das Fenster wurde geschlossen) vs. okno bylo zavrené (Zustandspassiv: das Fenster war geschlossen).

Tschechische Wörter deutschen Ursprungs
kšeft, ksicht: Dialektal aus Bayern von Geschäft, Gesicht.
umgangssprachlich: švindlovat, vartovat, mašírovat für schwindeln, warten, marschieren. Auch Interjektionen wie au, pšt und no jo sind dem Deutschen sehr ähnlich.
hajzl = Toilette (Dialektal aus Österreich, Bayern). Ich gehe auf das Haisl. = Jdu na hajzl.

Übersetzungsbüro
Home
Sprachen
Länder
Preis / Leistung
Referenzen
AGB
Kontakt
Impressum
 
Zusatzdienste
Job / Karriere
Partner / Werbung

Tschechisch deutsch Übersetzung, Übersetzung deutsch tschechisch / Tschechisch deutsch Übersetzer, deutsch tschechisch Übersetzer / Tschechisch Übersetzer, Übersetzung tschechisch /

© 2005 by Übersetzer Polyglot

Counter

Partner:| Übersetzerdatenbank | russian girls - marriage agency |